Verschwundenes Licht

22-11-licht (Foto: Petra Steiner)
Die Beleuchtung unserer Kirche dient schon längst nicht mehr als Landmarke.
Die Strassenbelichtung lässt die angestrahlten Wände unseres Kirchenschiffs verblassen. So dürfte Ihnen, geschätzte Leserschaft, kaum aufgefallen sein, dass die Scheinwerfer, die das Kirchenschiff beleuchteten, seit einiger Zeit abgeschaltet sind.

Das verschwundene Licht, dem diese Zeilen gewidmet sind, möge an den haushälterischen Umgang mit unseren Ressourcen erinnern. Gleichwohl – unser Turm bleibt hell erleuchtet. Als Wahrzeichen unserer Gemeinde erfährt er auf diese Weise neue Aufmerksamkeit, und sei dies auch nur, beim flüchtigen Ablesen der Uhrzeit.
Marcel Andris, Kirchenpfleger, Ressort Liegenschaften

………………………………………………………………………………………………………………………………

Mehr zu unseren Überlegungen in Zusammenhang mit Energiesparen erfahren Sie in der Rubrik » Aktuelle Informationen aus der Kirchenpflege

………………………………………………………………………………………………………………………………