28.11. Gottesdienst zum 1. Advent

21-11-1.advent_www (Foto: pixabay.com)
Sonntag, 28. November 2021
9.45 Uhr, ref. Kirche
(mit Zertifikat)
Pfarrer Marc Stillhard
Barbara Meldau, Orgel, und Musikensemble

Advent bereiten wir uns auf Weihnachten vor. Aber was feiern wir an Weihnachten und worauf sollen wir uns da vorbereiten?

Eigentlich ist Weihnachten ganz anders. Kein nettes, süssliches Fest. Nicht Friede, Freude, Eierkuchen. Weihnachten stellt unsere Welt vielmehr radikal auf den Kopf. Weihnachten will die Veränderung. Da liebt uns ein Gott so sehr, dass er selbst Mensch wird. Da macht sich ein starker, grosser, allmächtiger Gott in einem Kind in der Krippe klein, schwach und ohnmächtig. Da kommt einer in unser Dunkel, in unser Leid, in unsere Traurigkeit, in unsere Begrenztheit. Um mit uns zu sein. Erwartet nicht darauf, dass wir zu ihm kommen – er kommt uns – er kommt uns entgegen.

Weihnachten – das ist das Fest des entgegenkommenden Gottes. Das Fest, das uns von der
Liebe Gottes erzählt. Das Fest von Gott, der die Welt nicht durch Macht, sondern durch Liebe erlösen wird. Darauf bereiten wir uns vor – im Advent.

Der Gottesdienst wird vom Musikensemble unter der Leitung von Barbara Meldau mitgestaltet. Die Instrumentalgruppe ist mittlerweile zu einem kleinen Kammerorchester angewachsen und
erarbeitet projektweise Musikwerke in ungewöhnlichen Besetzungen.

Dieses Mal sind mit von der Partie: Regina Dieterle, Andreas Natsch, Doris und Peter Hübner (Violinen), Susanne Jäggli (Viola), Matthias Rubeli (Violoncello), Michael Dieterle (Kontrabass), Felicitas Sigrist (Harfe), Manuel Sigrist (Klarinette), Rudolf Kupper (Flöte) und Fortunat Kind (Horn).

Zu hören werden sein Ausschnitte aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns und aus einem Klarinettenkonzert nach Antonio Vivaldi.
Pfarrer Marc Stillhard