Senioren-Ferientage «light» – Fotos

senioren-ferien<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-meilen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>89</div><div class='bid' style='display:none;'>2289</div><div class='usr' style='display:none;'>36</div>
In Meilen und Umgebung
vom 12. September bis 18. September 2020
Anstelle der geplanten Seniorenferien 2020, die wir jedes Jahr organisieren, fand im September exklusiv für die angemeldeten Personen eine etwas andere, corona-angepasste «Ferienwoche light» statt. Es ging nicht, wie geplant, nach Heiden ins Appenzellerland. Wir erkundeten unter dem Ferienmotto «Glück» zu Fuss, mit öV oder mit Fahrdiensten täglich die nahe Umgebung.

Das «Hotel» war das eigene Bett zu Hause und der prächtige spätsommerliche Himmel über Meilen und Zürich. In Gruppen wurde gewandert, spaziert und mit dem öV gefahren. Liebevoll zubereitete Mahlzeiten, Picknicks, herzlich gedeckte Tische – selbstverständlich unter Berücksichtigung des Covid19-Schutzkonzepts –, wohlwollende Klänge für die Sinne, tägliche Wegedanken luden ein, über «Glück» nachzudenken, zum gemeinsamen Geniessen und eine einzigartige Gemeinschaft von Teilnehmenden und Freiwilligen zu erleben.
Dabei wechselten die Lokalitäten und das Ambientes täglich: Von einer Waldhütte, dem Sonnenunterstand in der Lewa Savanne des Zürcher Zoos, einem Weingut, der reformierten Kirche und dem Kirchenzentrum, bis hin zur Villa Durchzug, die Ihrem Namen alle Ehre machte.

Zum Abschluss der Woche feierten alle gemeinsam mit Pfrn. Jaqueline Sonego- Mettner eine Andacht in der Kirche zum Thema «Glücksmomente». Anschliessend wurde die Gruppe im Kirchenzentrum bei einem Witz-Brunch kulinarisch verwöhnt.

An dieser Stelle möchten wir, auch im Namen der evang.-reformierten Kirche Meilen, uns ganz herzlich bedanken bei den vielen hochmotivierten Freiwilligen, dem Kochteam des Mittagstisches, den Fahrdienstleistenden, dem Appenzeller Zäuerlichöhrli, der Witzerzählerin, dem Feuermann und dem hochengagierten Begleitteam. Freiwillige welche alle mit einem grossen Engagement viel Herzblut dazu beigetragen haben, Corona zum Trotz, dass eine solche kurzfristig auf die Beine gestellte Woche in dieser gelungenen Form stattfinden konnte.

Es war sehr bereichernd mit euch allen dem «Glück» etwas auf diese Weise auf die Spur zu kommen… und ja, es hat sich voll gelohnt! Toll, dass ihr alle dabei wart!

Christina Röder, Sozialdiakonin
Senioren-Ferientage «light»
28.09.2020
15 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Christina Röder