Reformationsbänkli

Panoramaweg<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-meilen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>83</div><div class='bid' style='display:none;'>1972</div><div class='usr' style='display:none;'>7</div>
Neue Faltkarte zum Panoramaweg
mit zehn Bänkli und Zitaten von Huldrych Zwingli
Jacqueline Sonego Mettner,
Auf dem Panoramaweg oberhalb des rechten Zürichsee Ufers stösst man seit ein paar Monaten immer einmal wieder auf eine blaue Bank. In Meilen auf dem Zwetschgenweg bei der Klinik Hohenegg. Blau ist die Farbe der Reformierten Kirche im Kanton Zürich. Diese sogenannten «Reformationsbänkli» wurden 2019 zur Erinnerung an das Jubiläum «500 Jahre Schweizer Reformation» aufgestellt, je versehen mit einer markanten Aussage des Reformators Huldrych Zwingli. Nun ist dazu eine Wander-Faltkarte herausgegeben worden. Sie enthält den ganzen Panoramaweg, mit den darauf vermerkten Ruhebänken und weiteren markanten Plätzen und Orten der Kirchgemeinden. Auf der Rückseite laden kleine Texte zu den jeweiligen Zitaten zum Lesen und Verweilen ein.
Die Faltkarte kann kostenlos mitgenommen werden bei einem Besuch der offenen reformierten Kirche Meilen am See oder ist beim Sekretariat erhältlich, Kirchgasse 2, 044 923 13 30; www.ref-meilen.ch